> Ratgeber>Segelbekleidung> Welche Bootsschuhe wählen?

Welche Bootsschuhe wählen?

Egal ob Schiffsjunge oder erfahrener Seemann - finden Sie Ihre passenden Bootsschuhe, die Sie auf See sowie in der Stadt begleiten! Erhältlich in einer großen Auswahl an Material, Farben und technischen Eigenschaften.

Die Bootsschuhe: Modelle

Mehr als ein Stil: Bootsfahrt- und Segelschuhe haben viele Vorteile, die sie unerlässlich an Bord Ihres Bootes machen. Heutzutage gibt es traditionelle und sportliche Modelle.

Traditionelle Bootsschuhe

traditionelle BootsschuheSohle Bootsschuhe traditionell

 

Der traditionelle Mokassin, auch Bootsschuh genannt, ist seit den 1970er Jahren ein Must-have, als Sebago das erste „Dockside“ Modell auf den Markt brachte. Diese ästhetischen Schuhe bestehen aus einem Lederteil, das meistens per Hand an eine rutschfeste, gerillte Gummisohle genäht wird.

Für Seefahrten im Sommer oder gelegentliches sowie weniger sportliches Freizeitsegeln ist dieser Schuhtyp besonders gut geeignet. Dazu hat er den Vorteil, dass Sie ihn auch in der Stadt gut tragen können.

Pflege: Sie sollten diese Schuhe umgehend mit Süßwasser abspülen und trocknen lassen, nachdem sie mit Salzwasser und Salzwasserstaub in Kontakt gekommen sind: so erhalten Sie die Schuhe so lange wie möglich und vermeiden die Korrosion der Ösen. Dazu sollten Sie keine Fette oder Schmieröle auf Ihre Schuhe auftragen, sofern auf diesen Waterproof (oder salzwasserbeständig) angegeben ist.

Sportliche Bootsschuhe

sportliche Bootsschuhe Sohle Bootsschuhe sportlich

 

Die sportlicheren Deckschuhe werden aus synthetischem Material hergestellt. Diese Schuhe in modernem Look ähneln eher Sportschuhen und geben Ihren Füßen und Knöcheln guten Halt. Sie sind in den meisten Fällen aus sehr leichtem und entwässerndem Material hergestellt wie EVA. Die Sohlen dieser Deck-Sportschuhe sind so konzipiert, dass sie rutschfester auf einem nassen Deck sind, dank ihrem Sohlenprofil mit kleinen entwässernden Rillen und spezifischen Griffigkeits-Strips. Sie dämpfen ebenfalls gut und sind also für sportlichere Segeltouren vorzuziehen.

Tipps & Tricks von Orangemarine

Wenn Sie Ihre Segelschuhe oder Stiefel außerhalb des Boots tragen, denken Sie daran, alle Unreinheiten (Kieselsteine, Sand ...) zu beseitigen, um Ihr Deck nicht zu beschädigen.

Wählen Sie Ihre Schuhe: